Bezirk Pankow

Bezirk Pankow

02. April 2024 / Andreas Kirchner

Pankow ist der flächenmäßig zweitgrößte Bezirk von Berlin und der dritte Verwaltungsbezirk der Hauptstadt. Er bietet derzeit rund 420.770 Menschen ein Zuhause.

Besonders beliebt ist dieser Bezirk bei Familien mit Kindern. Dies lässt sich auch an der vergleichsweise hohen Geburtenrate erkennen. Ob dies mit der guten Sozialstruktur dieses Bezirks zusammenhängt, kann man zwar nicht sagen, es ist jedoch sehr wahrscheinlich.

In Pankow leben sehr viele zugezogene Menschen, die erst nach 1995 hierhergekommen sind. Dies macht sich auch in der Kultur bemerkbar.

Karte Bezirk Pankow

Bezirk Pankow in berlin

Die Geschichte von Pankow

Die Landgemeinde Pankow war zu Zeiten Groß-Berlins, also um das Jahr 1920 herum, der größte Ortsteil, weshalb der Bezirk auch offiziell als „Pankow“ benannt wurde. Seither gab es einige Veränderungen. So führte die Besetzung der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg beispielsweise zur Teilung der Hauptstadt, sodass Pankow von nun an zu Ost-Berlin gehörte. Die Gründung der DDR führte dazu, dass sich die gesamte Regierung in Pankow niederließ. Die Berliner Mauer, die im Jahr 1961 gebaut wurde, verlief in Pankow entlang der Nordbahn. Dies führte dazu, dass die bisherigen S-Bahn-Höfe Schönholz und Wilhelmsruh nicht mehr für Ost-Berliner zur Verfügung standen. Dies galt auch für einige weitere Bahnhöfe, die von nun an auf westlicher Seite lagen. Erst nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990 konnte Pankow wieder von allen Berlinern gleichermaßen genutzt werden.

Im Jahr 2001 gab es eine große Verwaltungsreform. Im Zuge dieser wurde Pankow mit Prenzlauer Berg und Weißensee zusammengeführt zu einem großen Bezirk.

Wichtige Daten und Fakten:

Einwohnerzahl: ca. 420.770

Adresse der Verwaltung: Breite Straße 24a – 26, 13187 Berlin

Ortsteile von Pankow: Blankenburg, Wilhelmsruh, Blankenfelde, Weißensee, Buch, Stadtrandsiedlung Malchow, Französisch Buchholz, Rosenthal, Heinersdorf, Prenzlauer Berg, Karow, Pankow, Niederschönhausen

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Pankow und Umgebung

Pankow besticht nicht nur durch seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern bietet dir gleichzeitig die Gelegenheit, dich herrlich zu entspannen. Alle interessanten Attraktionen möchten wir dir nachfolgend vorstellen:

Gewässer in Pankow

Wenn du dich im Sommer abkühlen oder einfach nur die Ruhe im Grünen genießen möchtest, kannst du unter anderem den Park am Weißen See besuchen. Außerdem befinden sich in Pankow die Karower Teiche, der Ziegelteich, der Elfenteich und der Goldfischteich.

Mauerpark

Auf diesem Stück zwischen Wedding und Prenzlauer Berg befand sich früher die Berliner Mauer, die Deutschland teilte. Heute liegt hier ein wunderschöner Park, der zum Verweilen einlädt und obendrein als Szenetreffpunkt gilt. Besonders beliebt sind die regelmäßigen Karaoke-Veranstaltungen sowie die Flohmärkte, die hier jeden Sonntag stattfinden.

Jüdischer Friedhof Weißensee

Der Jüdische Friedhof ist einer der größten in Berlin. Hier wurden viele jüdische Persönlichkeiten beigesetzt. Doch der Friedhof ist auch aus dem Grund einen Besuch wert, weil er wunderschön gestaltet ist und aufgrund seiner parkähnlichen Anlage zum Spazieren einlädt.

Schloss Schönhausen

In Niederschönhausen befindet sich das Schloss Schönhausen, welches sich in unmittelbarer Nähe zur Panke befindet. Dabei handelt es sich um den Fluss, der dem Bezirk Pankow seinen Namen gegeben hat. Das Schloss Schönhausen diente zu DDR-Zeiten als Sommersitz des damaligen Präsidenten Pieck und kann heute besichtigt werden.

Kulturbrauerei

Die Kulturbrauerei wurde damals von der Brauerei Schultheiß genutzt, ist aber heute nicht mehr als solche in Betrieb. Vielmehr dient sie inzwischen als multikulturelle Einrichtung, in der verschiedene Veranstaltungen wie beispielsweise Konzerte stattfinden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Übersicht:

  • Karower Teiche
  • Park am Weißen See
  • Mauerpark
  • Jüdischer Friedhof Weißensee
  • Schloss Schönhausen
  • Kulturbrauerei

Anfahrt und Parkmöglichkeiten in Pankow

Pankow zeichnet sich durch eine sehr gute Infrastruktur aus, die das Wohnen erleichtert bzw. für einen angenehmen Urlaub sorgt. Schließlich reist du hier problemlos von A nach B.

Bist du mit dem Auto unterwegs, kannst du beispielsweise die A 10 und die A 114 sowie die B 2, die B 96a und die B 109 befahren. Außerdem verlaufen die beiden Ringstraßen – die Danziger Straße und die Ostseestraße – durch Pankow.

Reist du lieber mit dem Rad, wirst du hier ebenfalls von einem gut ausgebauten Netz profitieren. So gelangst du beispielsweise über den Radfernweg Berlin-Usedom problemlos an die Ostsee.

Innerhalb Berlins bewegst du dich am besten mit dem Öffentlichen Personennahverkehr. Diesbezüglich stehen dir die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

S-Bahn-Linien in Pankow: S 1, S 2, S 8, S 25, S 26, S 41, S 85

U-Bahn-Linien in Pankow: U 2

Regionalbahnen in Pankow: RB27

Parkplätze und Parkhäuser in Pankow:

Es kann schwierig sein, eine Parkmöglichkeit in Pankow zu finden. Wir möchten dir daher nachfolgend einige Parkplätze vorstellen:

  • CONTIPARK Tiefgarage Kulturbrauerei

Sredzkistaße 1, 10435 Berlin

Schwedter Str. 6A, 10119 Berlin

  • APCOA

Schönhauser Allee 79 – 80, 10439 Berlin

  • Parkhaus GALERIA

Schulstraße 2, 13353 Berlin

  • Ampido

Chausseestraße 57, 10115 Berlin

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text