Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

01. Juli 2024 / Andreas Kirchner

Friedrichshain-Kreuzberg ist der kleinste Berliner Bezirk. Dies gilt jedoch nur für die Fläche, denn der Bezirk gilt mit Abstand am bevölkerungsreichsten. Gleichzeitig sind die hier lebenden Einwohner vergleichsweise jung.

Erst seit 2001 gelten Friedrichshain und Kreuzberg als ein einziger Bezirk. Vorher waren es zwei separate Gebiete, die durch die Spree getrennt wurden.

Friedrichshain-Kreuzberg ist von vielen Kulturen geprägt, sodass hier immer etwas los ist. Das gilt vor allem für das Nachtleben. Dieser Bezirk steht niemals still.

Karte Friedrichshain-Kreuzberg

Karte  Friedrichshain-Kreuzberg

Die Geschichte von Friedrichshain-Kreuzberg

Die Neubildung der Berliner Bezirke erfolgte erstmals im Jahr 1920. Kreuzberg wurde damals aus der Oberen Friedrichstadtvorstadt, der südlichen Friedrichstadt, Teilen der Luisenstadt und aus der Tempelhofer Vorstadt zusammengesetzt. Im selben Jahr entstand der Bezirk Friedrichshain aus der Stralauer Vorstadt, Stralau und Teilen der Königsstadt. Erst lange nach dem Mauerfall, im Jahr 2001, wurden die beiden Bereiche zu einem großen Bezirk zusammengefügt. Bis dahin gehörte Kreuzberg zu West-Berlin und Friedrichstadt zu Ost-Berlin. Im Jahr 2003 erhielt der nun vereinheitlichte Bezirk ein neues Wappen.

Wichtige Daten und Fakten

Einwohnerzahl: ca. 293.250

Adresse der Verwaltung: Frankfurter Allee 35/37, 10247 Berlin

Ortsteile von Friedrichshain: Stralau, Oberbaum City, Boxhagen

Ortsteile von Kreuzberg: SO 36, Kreuzberg 61

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Friedrichshain-Kreuzberg und Umgebung

In Friedrichshain-Kreuzberg ist immer etwas los. Viele der hier befindlichen Sehenswürdigkeiten beziehen sich auf die damalige Teilung der Stadt, denn die Berliner Mauer führte zwischen Friedrichshain und Kreuzberg hindurch.

Wenn du dich erholen möchtest, kommst du auf keinen Fall zu kurz. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch der zahlreichen Parks? Besonders beliebt sind der Volkspark Friedrichshain, der Görlitzer Park, der Viktoriapark, der sich am Kreuzberg befindet, der Park an der Spree und der Märchenbrunnen.

Nachfolgend erfährst du, welche weiteren Sehenswürdigkeiten dich im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg erwarten:

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie war früher ein Grenzübergang, von dem man vom Osten in den Westen gelang. Er galt als kaltblütiger Schauort der Geschichte. Heute erinnert zwar nicht mehr sehr viel an den Kalten Krieg, doch es lassen sich noch immer Spuren entdecken.

Oberbaumbrücke

Die Oberbaumbrücke verbindet die Teile Friedrichshain und Kreuzberg miteinander, denn sie führt über die Spree und galt früher als Grenzbrücke. Das Bauwerk gilt als eine der schönsten Brücken in Berlin, was nicht zuletzt den zahlreichen Bögen und Türmen zu verdanken ist.

Die East Side Gallery ist ein beeindruckendes Kunstwerk. Es handelt sich dabei um Bestandteile der ehemaligen Berliner Mauer, die den Osten und den Westen trennte. Diese alten Mauersteine zeigen bis heute atemberaubende Kunstwerke, die du dir auf einer Länge von 1.300 Metern anschauen kannst. Viele der Malereien gelten heute als beliebte Fotomotive.

Bergmannstraße

Die Bergmannstraße ist eine Flaniermeile in Berlin, die sich vor allem durch die wunderschönen Altbauten auszeichnet, die hier zu finden sind. Wenn du ein nettes kleines Café suchst, in dem du abschalten kannst, dann bist du in der Bergmannstraße genau richtig.

Märchenbrunnen

Der Märchenbrunnen befindet sich im Volkspark. Er gilt als die größte Brunnenanlage der Hauptstadt. Der Märchenbrunnen zeichnet sich nicht nur durch seine einzigartige Architektur aus, sondern auch dadurch, ein wahrer Touristenmagnet zu sein. Vor allem während der Sommermonate tummeln sich hier viele Menschen, denn am Brunnen lässt es sich herrlich entspannen.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Übersicht:

  • Checkpoint Charlie
  • East Side Gallery
  • Oberbaumbrücke
  • Bergmannstraße
  • Märchenbrunnen

Anfahrt und Parkmöglichkeiten in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Verkehrsanbindung in Friedrichshain-Kreuzberg ist sehr gut. Das Netz ist hervorragend ausgebaut, sodass du schnell überall hin gelangst. Durch den Bezirk führen die folgenden Bus- und Bahnlinien:

S-Bahn-Linien in Friedrichshain-Kreuzberg

S 1, S 2, S 3, S 5, S 7, S 8, S 9, S 25, S 26, S 41, S 42, S 75, S 85

U-Bahn-Linien in Friedrichshain-Kreuzberg

U 1, U 2, U 3, U 5, U 6, U 7, U 8

Einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Friedrichshain-Kreuzberg ist der Bahnhof Ostkreuz, der gleichzeitig der drittgrößte Bahnhof in Berlin ist.

Übrigens spielt in Friedrichshain-Kreuzberg auch der Radverkehr eine große Rolle. Dieser führt unter anderem über die Oberbaumbrücke. Es soll in den kommenden Jahren sogar eine eigene Radschnellverbindung, die sogenannte Y-Trasse, gebaut werden.

Parkplätze und Parkhäuser in Friedrichshain-Kreuzberg

Du bist mit dem Auto in Berlin unterwegs? Dann findest du nachfolgend einige Parkmöglichkeiten:

  • Parkhaus GALERIA

Hasenheide 5 – 6, 10967 Berlin

Krausenstraße 7, 10117 Berlin

  • Contipark Tiefgarage Friedrichstadt-Passagen

Taubenstraße 14, 10117 Berlin

  • APCOA

Leipziger Platz 12, 10117 Berlin

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text