Berlin Blankenfelde-Mahlow - Stadtteil

Berlin Blankenfelde-Mahlow - Stadtteil

08. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Landwirtschaftlich angehaucht ist studiert oder praktiziert, wollt aber nicht ganz auf das Stadtleben verzichten, dann könnt ihr jetzt aufatmen: Denn unsere schöne Hauptstadt Berlin bietet mit dem Ortsteil Berlin Blankenfelde einen absoluten Gaumenschmaus für alle die Stadtleben und Landluft miteinander vereinen wollen. Berlin Blankenfelde ist ein Ortsteil im Bezirk Pankow und ist an der nördlichen Berliner Stadtgrenze zum Ortsteil Schildow gelegen. Es handelt sich um das letzte Dorf was sich auf Berliner Stadtgebiet befindet und rundum umgeben von Feldern ist. Dementsprechend gering ist also auch die Einwohnerzahl. Berlin Blankenfelde hat lediglich 2455 Einwohner trotz einer relativ stattlichen Fläche von 13,35 km2 und somit eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten für Ortsteile in Berlin. Die Einwohnerzahl ist seit dem Jahre 1950 sogar stark zurückgegangen, da vorrangig angrenzende Berliner Stadtteile die Beheimatung beherbergen und Wohnungsschaffug übernommen haben während Berlin Blankenfelde weiter als landschaftlich angehaucht bestehen konnte. Heute stellen wir euch die Geschichte über Berlin Blankenfelde etwas genauer vor, zeigen euch wie sich die Bevölkerung entwickelt hat und auch wie ihr am besten dorthin gelangt.

Die Geschichte hinter Berlin-Blankenfelde:

Wenn man sich alte Karten ansieht wird man schnell entdecken, dass es hier ein ehemaliges Niederungsgebiet gab wo es sich wahrscheinlich um eine spätslawische Siedlung handelte. Im Jahre 1287 wurde auch erstmals eine Urkunde über die Besiedelung belegt. Auch im Landbuch des ehemaligen Kaiser Karls IV wurde das Dorf Blankenfelde schon namentlich erwähnt, damals war es aber mehr ein Hufenland mit 54 Hufen. Im Jahre 1711 wurde der Teil Blankenfelde unter das Amt Noederschönhausen gebracht. Bis zur Gründung des damaligen Groß-Berlin Gesetztes gehörte Blankenfelde zur preußischen Provinz Brandenburg. Hier wurden dann die Landgemeinde mit dem Gutsbezirk zusammeneingemeindet, weshalb die Einwohnerzahl auch so stark in die Höhe schoss. In den Endjahren des zweiten Weltkrieges befanden sich direkt an der Straße nach Lübars zwei Lange für Zwangsarbeiter. Eines wurde eingerichtet um kranke oder nicht arbeitsfähige Ostarbeiter wieder zurückzuschicken. Es wurde aber auch für Kranke und vor allem für Schwangere genutzt, die meisten davon starben unter schrecklichen Qualen und genau aus diesem Grund steht auch heute eine Gedenktafel vor Ort.

Die Entwicklung der Bevölkerung vom Berlin Blankenfelde:

1858: 410 Einwohner
1871: 442 Einwohner
1890: 575 Einwohner
1900: 854 Einwohner
1919: 909 Einwohner
1925: 806 Einwohner
1939: 2899 Einwohner
1946: 3448 Einwohner
1963: 2371 Einwohner
1991: 1450 Einwohner
2000: 1819 Einwohner
2007: 1923 Einwohner
2015: 2094 Einwohner
2020: 2058 Einwohner
2032: 2455 Einwohner

Sehenswürdigkeiten & Restaurants und die direkte Umgebung:

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Mit dem Auto:

Wenn ihr mit dem Auto vom Berliner Hauptbahnhof zum Stadtteil Berlin Blankenfelde wollt, dann braucht ihr ca. 30 Minuten bei guter Verkehrslage bis ihr angekommen seid. Hier könnt ihr auf der B96a ,über die B96 und B96a oder nur über die B96 fahren. Die ersteren beiden Strecken sind die kürzeren aber hier sollte man darauf schauen, wie die aktuelle Straßensituation gerade ist. Hier im grünen Stadtteil gibt es kaum Parkhäuser oder große Parkplätze, dafür kann man hier aber des Öfteren an Seitenstraßen parken, manches mal sogar kostenlos.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln braucht ihr bis nach Berlin-Blankenfelde deutlich länger, da es keine Direktverbindung hierhin gibt. Ihr seid also gute 1,5 Stunden unterwegs, je nach Verkehrsmittelart. Ihr könnt z.B mit der Tram M5 bis „Monbijouplatz“ fahren und von dort aus mit der Tram M1 bis zur „Heinrich-Böll-Str.“. Von dort aus geht es mit dem Bus Nr. 107 weiter bis „Möllersfelder Weg“. Hier gibt es natürlich noch viele andere Haltestellen die man anfahren kann, es kommt halt darauf an, wohin man genau möchte.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text