Tiergarten Berlin

Tiergarten Berlin

21. Juni 2024 / Andreas Kirchner

Wohl ein kaum ein Berliner Bezirk ist so bekannt wie Berlin Tiergarten.
Die namensgebende Parkfläche stellt fast die Hälfte der Fläche des rund 5,2 km² Stadtteils dar und ist Heimat des berühmten zoologischem Garten Berlins, in welchem unzählige interessante einheimische und exotische Tiere ihr Zuhause finden.
Außerdem ist die weltberühmte Queen Victoria Statue der direkte Nachbar des Tiergartens.
Auch das Brandenburger Tor, der Checkpoint Charlie und das deutsche Technikermuseum sind nur einen Katzensprung entfernt.
Heute Stellen wir euch sowohl den Bezirk als auch den namensgebenden Park etwas genauer vor. Wie hat sich der Tiergarten im Laufe der Jahre entwickelt und was könnt ihr hier alles erleben.
Eines lässt sich schon Vorweg feststellen, bei den Parkanlagen handelt es sich um einen absoluten Pflichtbesuch für Touristen und einen Hotspot zum Abhängen für Einheimische , gerade in den Sommermonaten!

Die Geschichte zu dem Stadtteil:

Im Jahre 1861 wurden die Flächen zwischen dem Großen Tiergarten und der Spree zur Stadt Berlin eingemeindet. Dokumentarisch wurde dann im Jahre 1884 der Stadtteil „Tiergarten“ genannt. Nach der Eingemeindung wuchs der Stadtteil stetig weiter. Im Jahr 1910 waren hier schon 24.717 Einwohner gemeldet. Im Jahre 1920 gab es nochmal einen Zusammenschluss von einigen Stadtteilen. Hier wurde Untere Friedrichsvorstadt, Moabit, Schöneberger Vorstadt und Tiergarten zu dem neuen Bezirk Tiergarten zusammengefasst. Die meisten Bebauungen die in den vorherigen Jahren getätigt wurden, wurden im zweiten Weltkrieg durch zahlreiche Bombenangriffe zerstört. Erst in der Nachkriegszeit während der politischen Wende wurde das Alsenviertel ein Teil des Regierungsviertels und hat aufgrund dessen einige Neubauten dazu bekommen. Nur die Schweizerische Botschaft ist hier als Mahnmal noch im Spreebogenpark erhalten geblieben. Auch das Villenviertel / Tiergartenviertel wurde durch die Kriege massiv zerstört und musste in der Zeit nach dem Krieg wieder aufgebaut werden. Einige Häuser konnten sogar erhalten bleiben, wie z.B die St. Matthäus Kirche und der Bendlerblock. Auch der Potsdamer Platz der nach dem Krieg zur Grenze des geteilten Deutschlands gehörte, wurde erst in den 1990er Jahren wieder aufgebaut. Einzig der Stadtteil Moabit ist weitgehend verschont geblieben und hat noch viele Altbauten von früher zu bieten.

Im Jahre 2001 erfolgte noch einmal eine Änderung der Bezirke. Hier wurde Tiergarten mit den Nachbarstadtteilen Wedding und Mitte zu dem heutigen allgemeinen Bezirk Mitte zusammengetan.

Fakten über Tiergarten im Überblick:

Postleitzahlen: 10557, 10785, 10787
Ortsteilnummer : 0104
Fläche: 5,17 km2
Einwohner aktuell Stand 2022 : 16.140 Personen
Neugründung im Jahre 2001
Bezirk: Berlin Mitte

Wie hat sich die Einwohnerzahl im Laufe der Zeit entwickelt?

Der Stadtteil Berlin Tiergarten hat sich um Laufe der Jahrzehnte stark entwickelt. Von einem kleinen Stadtteil mit vielen Kriegsschäden und Neubauten und alten Denkmälern, bis hin zu einem zusammengefassten Stadtteil mit mehreren kleinen Gemeinden. Die Bevölkerungszahl der Einwohner hat sich stark geändert. Wir haben für euch mal ein paar Zahlen zusammengefasst:

1910: 24.717 Einwohner

1925: 283.581 Einwohner

1946: 110.620 Einwohner

1987: 86.380 Einwohner

2007: 12.828 Einwohner

2012: 12.747 Einwohner

2015: 14.340 Einwohner

2018: 14.689 Einwohner

2022: 16.140 Einwohner

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es im Stadtteil Tiergarten?

Der Stadtteil Berlin Tiergarten ist einer der zentralsten Stadtteile die es in Berlin gibt. Hier erreicht man fußläufig eine Menge Sehenswürdigkeiten und tolle Attraktionen. Die beliebtesten haben wir für euch im Überblick:

Welche öffentliche Verkehrsmittel kann man hier nutzen?

Der Ortsteil Tiergarten ist so zentral gelegen, dass man ihn mit dem PKW, vor allem aber auch mit den verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.

Beispielsweise fahren die U-Bahn Linien U1 und U3 den Süden des Stadtteiles und damit die Station Kurfürstenstraße an. Aber auch die U5 ist eine gute Wahl: Hier könnt ihr an der seit 2020 neuen Haltestelle „Bundestag“ aussteigen. Wer innerhalb des Ortsteiles Tiergarten unterwegs sein möchte, kann viele verschiedene Busverbindungen des BVG´s nutzen.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text