Berlin Lichterfelde

Berlin Lichterfelde

24. Juni 2024 / Andreas Kirchner

Der Berliner Stadtteil Lichterfelde ist das Gegenteil was man von Berlin denkt – es ist ruhig, grün und zeichnet sich durch zahlreiche Park und Grünflächen aus. Der Ortsteil Lichterfelde liegt im Südwesten, gehört zum Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf und ist durch seine Villenkolonie Lichterfelde geprägt. Es gibt viele historische Bauten, attraktives Wohnen und den Botanischen Garten samt Museum den man besichtigen kann. Gegründet wurde das damalige Lichterfelde im Jahre 1865 vom Unternehmer Johann Anton Wilhelm von Carstenn als Villenkolonie Lichterfelde. Er bezahlte damals alles von seinem eigenen Geld und ließ so auch die beiden Bahnhöfe erbauen. Lichterfelde ist eines der ältesten Villenviertel die es in Berlin gibt. Vor allem die wohlhabenden Berliner zog es nach Lichterfelde. Aber nicht nur historisch hat sich hier im Laufe der Zeit einiges getan. Auch für die Bildung ist der Wohnort Lichterfelde ein wichtiger Meilenstein, hier befindet sich nämlich die „Freie Universität Berlin“ und die bekannte John-F-Kennedy Schule. Mit seinen vielen S-Bahn-Stationen und den Buslinien ist Lichterfelde auch bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden und schnell von der Berliner Innenstadt zu erreichen. Generell ist Lichterfelde ein toller Ortsteil mit vielen Facetten und somit ideal für Familien, Berufstätige aber auch Rentner die Ruhe suchen aber trotzdem gut an die Stadt angebunden sein möchten.

Sehenswürdigkeiten & Restaurants und die direkte Umgebung:

Lichterfelde hat im Gegensatz zu anderen Ortsteilen in Berlin eine große Menge an Sehenswürdigkeiten, Parks und schönen Orten die man besuchen sollte.

Das wären beispielsweise:

  • Villenkolonie Lichterfelde                                      
  • Gutshaus Lichterfelde
  • Villa Holzhüter                                                      
  • Emisch-Haus
  • Institut für Hygiene und Umweltmagazin             
  • Charité Campus Benjamin Franklin
  • Fliegeberg                                                            
  • Otto-Lilienthal Denkmal
  • Büste Ignaz Semmelweis                                     
  • Steglitz Museum
  • Villa Folke Bernadotte                                          
  • Sammlung Achim Freyer
  • Institut für Zeitgeschichte                                     
  • Botanisches Museum
  • Heilige-Familie Kirche                                          
  • Johanneskirche
  • Martin-Luther Kirche                                            
  • Pauluskirche
  • Dorfkirche Lichterfelde                                          
  • Friedhof Lichterfelde
  • Gartenanlage am Teltowkanal                              
  • Schlosspark Lichterfelde
  • Lilienthalpark                                                        
  • Botanischer Garten
  • Lichterfelde Weidelandschaft                               
  • Karlplatz
  • Marienpatz                                                            
  • Dorfaue

Die Entwicklung der Bevölkerung von Berlin Lichterfelde:

Klein angefangen hat sich der Ort Berlin Lichterfelde in den ganzen Jahren zu einem Stadtteil mit mehreren Zehntausenden Einwohner entwickelt. Den Verlauf der Jahre seht ihr hier:

  • 1858: 575 Einwohner
  • 1880: 4049 Einwohner
  • 1900: 23168 Einwohner
  • 1930: 56794 Einwohner
  • 1960: 62080 Einwohner
  • 1987: 71380 Einwohner
  • 2000: 76819 Einwohner
  • 2010: 79588 Einwohner
  • 2020: 85885 Einwohner
  • 2023: 85793 Einwohner

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem Auto:

Wenn ihr mit dem Auto vom Berliner Hauptbahnhof bis zum Stadtteil Lichterfelde fahren wollt, dann braucht ihr ca. 30 Minuten bis ihr dort angekommen seid. Ihr könnt über die A103, über die B1 und A103 und über die A103 und über Hindenburgdamm fahren. Alle drei Strecken sind ungefähr gleich lang. Parkmöglichkeiten gibt es im gesamten Gebiet, bei den Sehenswürdigkeiten und auch in Seitenstraßen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Stadtteil Lichterfelde wollt, dann braucht ihr ca. 30 Minuten bis ihr dort angekommen seid. Ihr könnt z.B den RE3 oder RE4 bis „Lichterfelde Ost“ nehmen und von dort mit dem Bus Nr. M11 bis „Goerzalle“. Ihr könnt aber auch mit dem Bus Nr. M85 bis „Goerzallee/Drakestr.“. Wenn ihr nur mit dem Bus unterwegs seid, dauert es allerdings doppelt so lange bis ihr in Lichterfelde angekommen seid.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text