Stiftung Planetarium Berlin

Stiftung Planetarium Berlin

14. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Das Themenfeld rund um das Weltall und die Erforschung von fremden Planeten und Lebewesen interessiert Jahr für Jahr immer mehr Menschen. Und schon seit jeher war es der Kindheitstraum vieler Personen, selbst einmal in ein Raumschiff zu steigen und als Astronaut die Ferne zu erkunden. Um so eine Vorliebe vorzubereiten und auszubessern gilt es erste Erfahrungen mit dem Weltraum zu schaffen. Hierfür haben sich Planetarien entwickelt, welche diverse Shows rund um Sterne, Planeten und andere Themen anbieten und wissbegierigen das Interessante am Thema Weltraum vorstellen. Und auch in der Hauptstadt Deutschlands Berlin gibt es vier solcher Planetarien, welche gesammelt von der Stiftung Planetarium Berlin gestaltet, betrieben, aufgebaut und modernisiert wurden. Dabei handelt es sich um das Zeiss Großplanetarium, die Wilhelm-Foerster Sternwarte und das Planetarium am Insulaner und die Archenhold Sternwarte. Heute wollen wir euch vorstellen, was ihr beim jeweiligen Planetarium ansehen könnt und euch alle relevanten Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten und den aktuell andauernden Renovierungsarbeiten zusammenfassen. Wir wünschen euch viel Spaß bei einem unvergesslichen Ausflug in das Weltall.

Welche Institutionen gehören zur „Stiftung Planetarium Berlin“?

1. Archenhold-Sternwarte:

Wenn ihr euch die größte und auch älteste Sternwarte in Deutschland ansehen wollt, dann seid ihr im Treptower Park bei der Archenhold-Sternwarte genau an der richtigen Adresse. Sie steht dort seit dem Jahre 1896 und ist mit seinen 21 Metern Brennweite das längste Linsenfernrohr was man zusätzlich auch noch bewegen kann. Die Archenhold Sternwarte lädt euch ein , eine interessante Reise durch die Astronomie zu gehen und auch mehr über die Dimensionen des Weltalls erfahren.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1
12435 Berlin
Telefonnummer: 030 421845 10
Internetseite: https://www.planetarium.berlin/

Öffnungszeiten:

Freitag: 17-22 Uhr
Samstag: 14.30 – 22 Uhr
Sonntag: 12.30 – 17 Uhr

2. Planetarium am Insulaner:

Im Planetarium am Insulaner könnt ihr euch einen wunderschönen künstlichen Sternenhimmel betrachten und viele interessante 360 Grad Veranstaltungen, Live Vorträge, Lesungen, Musikshows und Hörspiele genießen. Und auch für die kleinsten gibt es Kinderprogramme um diese an das große interessante Thema Weltall spielend heranzuführen. Seit Juli 2023 ist das Planetarium allerdings aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen – wer dennoch Interesse an so einem Ausflug hat, für den ist die nächste vorgestellte Sternwarte vielleicht etwas.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Planetarium am Insulaner
Munsterdamm 90
12169 Berlin

Telefonnummer: 030 421845 10
Internetseite: https://www.planetarium.berlin/

Öffnungszeiten:

Das Planetarium am Insulaner ist wegen Modernisierungsarbeiten vorrübergehend geschlossen.

3. Wilhelm-Foerster Sternwarte:

Wenn ihr mal wieder in Berlin unterwegs seid, dann macht auf jeden Fall mal einen Ausflug nach Berlin-Schöneberg. Denn hier findet ihr auf dem Berg die Wilhelm-Foerster Sternwarte mit der ihr bei klarem Wetter eine atemberaubende Aussicht habt. Aber nicht nur das. Fußläufig kommt ihr auch direkt zum Planetarium am Insulaner, dieses wird aber erste voraussichtlich 2026 wieder geöffnet.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Wilhelm-Foerster-Sternwarte
Munsterdamm 86
12157 Berlin

Telefonnummer: 030 421845 10
Internetseite: https://www.planetarium.berlin/

Öffnungszeiten:

Nur bei Veranstaltungen geöffnet.

4. Zeiss Großplanetarium

Das Zeiss Großplanetarium ist nicht nur ein normales Planetarium – es ist viel mehr als das. Es wird nicht umsonst als größtes und vor allem modernstes Wissenschaftstheater betitelt. Das Großplanetarium wurde im Jahre 1987 im Zuge der 750 Jahr Berlin Feier errichtet und erfreut sich seitdem immer steigender Beliebtheit. Im Planetariums Saal findet über 300 Menschen einen Platz und im dazugehörigen Kino rund 160 Menschen. Im Jahre 2014-2016 wurde das Planetarium noch einmal rundum erneuert und modernisiert. Hier gibt es vor allem viele astronomische Programme zu sehen und die Themen rund um die Astronomie können unterhaltsam und vor allem wissenswert präsentiert werden.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Zeiss Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin

Telefonnummer: 030 421845 10
Internetseite: https://www.planetarium.berlin/

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag: 9-14 Uhr
Mittwoch-Freitag: 9-14 Uhr / 15-20 Uhr
Samstag: 10.30. – 22 Uhr
Sonntag: 10-20 Uhr

Eintrittspreise:

Wissen: 9,50 Euro / ermäßigt 7,50 Euro
Familienkarte Wissen: 26 Euro
Musik und Unterhaltung: 12 Euro / ermäßigt 10  Euro
Kino / 3D Kino : ab 9 Euro / ermäßigt ab 7 Euro

Anfahrt und Parkmöglichkeiten Zeiss Großplanetarium:

Mit dem PKW:

Wenn ihr mit dem Auto vom Berliner Hauptbahnhof bis zum Großplanetarium fahren wollt, dann braucht ihr ca. 12-25 Minuten bis ihr dort seid. Hier habt ihr folgende Straßenoptionen die ihr nutzen könnt: Ihr könnt über die Torstraße und Prenzlauer Allee fahren, über die B96 und auch nur über die Prenzlauer Allee. Die erstere Streckenoption ist definitiv die kürzeste.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zeiss Großplanetarium fahren wollt, braucht ihr rund 35-40 Minuten bis ihr dort angekommen seid. Hier könnt ihr mit der TRAM M10 bis „Prenzlauer Allee“ fahren. Ihr könnt auch mit der S3/5/7 bis „Alexanderplatz“ und von dort aus mit M2 bis „Fröbelstraße“.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text