Pergamonmuseum in Berlin

Pergamonmuseum in Berlin

27. März 2024 / Andreas Kirchner

Heute stellen wir euch ein Museum vor, welches Teil der Museumsinsel im Ortsteil Berlin Mitte ist und somit als Welt UNESCO Kulturerbe anerkannt ist. Es handelt sich hierbei um das beliebte Pergamonmuseum, welches nach Plänen von Alfred Messel und Ludwig Hoffmann zwischen dem Jahre 1910 und 1930 errichtet wurde. Zuvor bestand hier bereits ein kleinerer Bau in dem Ausgrabungsfunde aus Berliner Museen untergebracht wurden. Bei dem neuen Museumsbau handelt es sich um ein dreiflügeliges großes Museumsgebäude, in welchen je Flügel ein anderer Museumsteil untergebracht ist. Internationale Bekanntheit hat das Museum vor allem durch die imposante Rekonstruktion archäologischer Bauensembles wie das Pergamonaltar und das Markttor von Milet.

Es handelt sich um einen absoluten Zuschauermagneten unter den Pergamonmuseum und außerdem habt ihr bei der Extra Ausstellung „Pergamon Museum – das Panorama“ die Möglichkeit, antike Metropolen im 360 Grad Winkel zu beobachten. Diese Ausstellung wurde in einzigartiger Zusammenarbeit mit dem Künstler Asisi im Jahre 2011-2012 geplant und im Pergamon Museum fortgesetzt. Die Ausstellung befindet sich in der Dachkuppel des Museums und hier werden exklusive Bilder und Rundumblicke gewährt die es weltweit nur hier zu sehen gibt. Momentan ist das Pergamonmuseum leider aufgrund von Modernisierung und Renovierungsarbeiten geschlossen, es soll aber zum Teil wieder im Jahre 2027 besucht werden können, dass ganze Museum aber erst wieder ca. 2037.

Welche Sammlungen gibt es?

Die Sammlungen die man sich im Pergamonmuseum ansehen kann sind aus drei verschiedenen Museen zusammengeführt wurden. Sie stammen teilweise aus der Antikensammlung, aus dem Vorderasiatischen Museum und auch aus dem Museum der Islamischen Kunst.

Antikensammlung: Die Antikensammlung wurde damals auf drei verschiedene Museen aufgeteilt. Einen Teil findet man im Pergamonmuseum. Hier findet man vor allem die griechischen und römischen Baukünste und viele andere Werke aus verschiedenen Kunstrichtungen.

Museum für Islamische Kunst

Vorderasiatisches Museum: Hier lagern vor allem die Exponate mit archäologischen Hintergrund die durch Ausgrabungen von deutschen Wissenschaftler entdeckt wurden. Es sind monumentale Baudenkmäler, Reliefs und auch andere Kult und Schmuckgegenstände anzusehen.

Die bekanntesten Ausstellungsstücke sind hier:

  • das Ischtar Tor
  • die Mschatta-Fassade
  • der Pergamonaltar
  • das Markttor von Milet

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Pergamonmusem Berlin
Bodestraße 1-3
10178 Berlin

Telefonnummer: 030 266424242

Öffnungszeiten:

Vorrübergehend geschlossen, wird restauriert und vorrausichtlich im Jahre 2027 wiedereröffnet.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem Auto:

Mit dem Auto seid ihr ca. 10 Minuten vom Berliner Hauptbahnhof bis zum Pergamonmuseum unterwegs. Hier könnt ihr über die Straßen Invaliden und Friedrichsstraße, über die Reinhardtstraße oder aber über die B96 fahren. Parken könnt ihr kostenpflichtig beim „Q-Park Operncarree“ oder aber auf dem Parkplatz der Dorotheenstraße. Beides ist mit einem kurzen Fußweg zu erreichen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wollt, dann braucht ihr ca. 15 Minuten bis ihr beim Pergamonmuseum angekommen seid. Eine Variante wäre mit der U5 bis zur Haltestelle „Museumsinsel“ zu fahren. Oder aber ihr nehmt die TRAM 5 bis zur Haltstelle „Hakescher Markt“. Eine andere Alternative wäre die S-Bahn Linie 5/7 oder 9 oder aber den RB23 /RE1 zu nutzen. Hier müsst ihr dann an der Haltestelle „S+U Friedrichsstraße“ aussteigen. Von allen Stationen hat man einen kurzen Fußweg zum Museum.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text