Deutsches Spionagemuseum

Deutsches Spionagemuseum

08. April 2024 / Andreas Kirchner

Heute stellen wir euch ein Museum der Extraklasse mitten am ehemaligen Grenzverlauf am Checkpoint vor: Es geht um das Deutsche Spionage Museum, wo ihr sowohl in informativen als auch in interaktiven Ausstellungen die Geschichte deutsche Spionage über die Jahre hinweg erleben könnt. Thematisiert werden dabei besonders historische Zeitabschnitte wie der erste und zweite Weltkrieg, die Nachkriegszeit, die Spionage der DDR und BRD sowie die bis heute bestehenden Spionageinstitute von Deutschland. Wolltet ihr euch schon immer mal wie ein richtiger Agent fühlen, sehen was für Ausrüstungen ein solcher bei seinen Missionen dabeihat oder aber euch durch einen ausgeklügelten Laser Parcour schlängeln, dann seid ihr hier genau richtig! Nicht ohne Grund wurde das deutsche Spionagemuseum für den European Museum of The Year Award 2020 nominiert und hat auch sonst schon viele Preise und Lobsagungen eingeheimst. Macht euch am besten selber ein Bild vom spannenden Museum, welches Täglich von 10-20 Uhr für euch geöffnet hat. Kleiner Tipp, mit dem Online Ticket könnt ihr bares Geld sparen.

Was kann man im Deutschen Spionage Museum erleben?

Das deutsche Spionagemuseum bietet einen riesigen Spaßfaktor für Groß und Klein + Alt und Jung. Folgende Dinge kann man hier erleben.

  • Nachrichten codieren und decodieren
  • Laserparcours
  • Lügendetektor ausprobieren 
  • Kinderlabor
  • Passwörter hacken
  • Informationen entschlüsseln
  • Quellen abschöpfen
  • Tresor knacken
  • Quizstationen
  • Flucht durch den Schacht
  • Facebook Puzzle
  • Aktenpuzzle
  • Eine Berlin Spy App
  • Mikropunkte entdecken
  • How to be a Spy Informationen
  • Zahlencodes dechiffrieren
  • Wanzen suchen
  • verschiedene Events
  • Informationen der Geschichte

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Deutsches Spionagemuseum
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Telefonnummer: 030 398200450

Öffnungszeiten:

Montag- Sonntag: 10-20 Uhr

Eintrittspreise:

Reguläre Eintrittspreise: 8-18 Euro

Ermäßigte Eintrittspreise:6-12 Euro

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem PKW:

Vom Berliner Hauptbahnhof braucht ihr rund 15 Minuten bis ihr bei dem DDR-Museum angekommen seid. Hier fahrt ihr am besten über die Invalidenstraße , die B2 oder aber über die B96. Im Parkhaus des Domaquaree gibt es rund 600 Parkplätze die ihr nutzen könnt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln seid ihr ganz schnell und einfach vom Berliner Hauptbahnhof beim DDR-Museum angekommen. Hier braucht man rund 20 Minuten. Ihr könnt die U5 bis zur Haltestelle „Museumsinsel“ nehmen und von dort aus sind es nur rund 400 Meter bis zum Museum.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text