Berlin Story - Bunker

Berlin Story - Bunker

08. April 2024 / Andreas Kirchner

Ihr seid interessiert an der Entwicklung der deutschen Geschichte, oder genauer gesagt an der Entwicklung unserer wunderschönen und geschichtsträchtigen Hauptstadt Berlin? Dann seid ihr bei Berlin Story genau richtig. In einem ehemaligen Luftschutzbunker wird mit Hilfe von interaktiven Exponaten und großflächigen Schaubildern die Entwicklung der Stadt dargestellt. Dabei wird die Geschichte der letzten 800 Jahre aufgearbeitet, es wird auf die Entwicklung der Bevölkerung und vor allem auf die Kriegszeit und die Nachkriegszeit bis heute eingegangen. Ein besonderer Augenmerk wird dabei auf die die Multimedialen Kanäle gelegt, so dass ihr mit Audioguides auf diversen Sprachen, Videos, Fotos, Dokumentationen so wie Live Ausstellungsstücken einer nachgestellten Stadt in Modellform oder Textstücken gut informiert seid. Auch der Nationalsozialismus ist hier ein ganz großes Thema und spielt eine wesentliche Rolle in den Ausstellungen. Der Berlin Story Bunker ist für all diejenigen interessant, die komplett in die lange Geschichte von Berlin eintauchen wollen und sich für all die vorgestellten Themen interessiert. Wenn man sich alles im Museum anschauen möchte, sollte man mindestens 3 Stunden Aufenthaltsdauer einplanen um entspannt Zeit für die vielen Informationen zu haben. Wir wünschen euch viel Spaß und eine schöne Zeit im Berlin Story Museum.

Welche Themen könnt ihr euch in der Ausstellung ansehen?

Im Bunker Berlin Story habt ihr nicht nur ein Thema über das ihr viele Dinge in Erfahrung bringen könnt, sondern könnt euch über sehr viele verschiedene Themenbereiche erkundigen und informieren.  Welches die Hauptschwerpunkte der Ausstellung sind haben wir für euch zusammengefasst:

  • Hitler – wie konnte es geschehen: Dieser Bereich zeigt euch alles Wissenswerte um die Zeit, an der Hitler an die Macht kam und das Land noch im Nationalsozialismus lebte.
  • Germany 1945 – heute: Was geschah nach dem zweiten Weltkrieg und nach dem Selbstmord von Hitler bis heute. In dem Teil des Munkers könnt ihr euch über alle relevanten Dingen informieren, die in der Nachkriegszeit in Berlin geschahen. Ob Wiederaufbau von Deutschland, Mauerbau, Mauerfall oder der aktuelle Ukraine Krieg.
  • Sonderausstellung Slava Ukraine : Die Ausstellung ist satirisch böse und überspitzt und geht gegen die Russen. Hier werden vom Volk erstelle Memes, Fotos mit witzigen Sprüchen, Karikaturen und viel Propaganda gezeigt. Alles was hier gezeigt wird, bezieht sich stark auf die aktuelle Zeit.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Berlin Story Museum
Schöneberger Straße 23A
10963 Berlin

Öffnungszeiten:

Täglich: 10-19 Uhr

Eintrittspreise:

Normales Ticket: 12 Euro
Ermäßigtes Ticket: 9 Euro

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem Auto:

Wenn ihr vom Berliner Hauptbahnhof zum Berlin Story Museum/ Bunker wollt, könnt ihr dieses innerhalb von 10 Minuten erreichen. Hier fahrt ihr über die B96 und dann seid ihr auch schon vor Ort. Parkplätze gibt es am Berliner Charité, in der Reinhardtstraße oder aber in der Stromstraße – alle mit weiterem Fußweg zu erreichen – Öffentliche Verkehrsmittel sind empfehlenswert.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man auf direktem Wege zum Berlin Story Bunker. Hierfür könnt ihr beispielsweise den Bus M85 bis zur Haltestelle „ S Lichterfeld Süd“ nehmen und von dort aus mit dem Bus M29 bis „Schöneberger Brücke“.  Aber auch mit dem RB10 /14 und mit dem RE 5 /8 und 4 kann man bis zur Haltstelle „ S+U Potsdamer Platz“ fahren. Von hier sind es rund 950 Meter Fußweg.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text