Mall of Berlin

Mall of Berlin

14. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Die Hauptstadt Berlin ist ein wahres El Dorado für Shoppingfans. An jeder Ecke findet ihr kleiner Touristenläden welche kleine Goodies rund um das beliebte Reiseziel verkaufen. Aber auch Schnellrestaurants, Modeketten, Cafés, Multimedialäden und vieles mehr haben ihr zuhause in den Einkaufspassagen und Innenstädten Berlins gefunden. Aber ein richtige Shoppingtrip ist nur erfolgreich wenn man auch ein Ziel vor Augen hat. Das Schlendern durch die Einkaufspassagen macht zwar Spaß, jedoch findet man nicht zentral eine große Menge an Geschäften – ganz anders ist das in der Mall of Berlin oder auch kur Berlin Mall genannt. Das zweitgrößte Shoppingcenter Berlins hat seine Tore im Jahre 2014 am Leipziger Platz 2 eröffnet und wird in Sachen Umfang und Größe nur noch von den Gropius Passagen übertroffen. Da es sich bei der Mall of Berlin allerdings um ein eher moderneres Projekt handelt, ist entsprechend die Architektur und die Ausrichtung der Shops speziell auf die jüngere Zielgruppe und der aktuellen Generation ausgerichtet. Neben den rund 200 Einkaufsläden erwarten euch in der Mall of Berlin auch über 1000 Parkplätze, auf dem ihr euch ( außer an Feiertagen) immer sicher sein könnt, dass ihr einen Parkplatz in der geschäftigen Stadt findet. In der Mall selbst findet ihr eine große Foodcourt welche sich im zweite Stock befindet und eine sehr große Auswahl an verschiedenen Restaurants wie Burger, Asiatisch, Pizza, Vegane Restaurants oder außergewöhnliche Street Food Imbisse. Heute stellen wir euch ein wenig über die Geschichte der Mall of Berlin vor, wie ihr am besten dorthin kommt und welche Läden es gibt.

Die Geschichte hinter der Mall of Berlin:

An dem Platz wo sich heute die Mall of Berlin befindet, war vorher das Kaufhaus Wertheim angesiedelt. Die Fläche ist rund 22000 m2 groß und befindet sich in der Leipziger Straße. Im zweiten Weltkrieg wurde das Arenal zum großen Teil zerstört. Es folgten fast 40 Jahre in denen der gesamte Leipziger Platz sich als Brache dort befand, weil durch das Potsdamer Abkommen der Standort zu nah an der Sektor Grenze lag. Erst nach dem Mauerfall kam bei dem Bauprojekt der erste Stein ins Rollen. Hier fing man an sich Gedanken darüber zu machen, wie man den Leipziger und auch den Potsdamer Platz wieder aufbaute. Im Jahre 2005 wurden die Reste des alten Kaufhauses abgetragen. Der Bau der Mall mit seinen 270 Läden begann im Frühjahr 2011 und innerhalb des rieseigen Gebäudekomplexen entstanden zuerst 170 Mietwohnungen und ein Hotel. Das Einkaufszentrum Mall of Berlin öffnete am 25.09.2014 seine Tore das erste Mal für Besucher aus Berlin und der ganzen Welt. Es gab mittlerweile 200 Geschäfte auf rund 76000 m2. Vor allem Marken Textilgeschäfte befanden sich in der Mall und auch der Elektronikmarkt ist hinzugekommen. Direkt vor dem Gebäude befinden sich seit dem Jahre 2022 die Buddy Bears, die von dem Künstler DYR Wandbrand (Damian Yves Rohde) erschaffen wurden. Die Bären sollen ein starkes Zeichen für Hand in Hand – Wir sind Berlin stehen und die Vielfalt und das friedliche Zusammenleben symbolisieren.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Mall of Berlin
Leipziger Platz 12
10117 Berlin

Telefonnummer: 030 20621770
Internetseite: www.mallofberlin.de/

Öffnungszeiten:

Montag-Samstag: 10-20 Uhr
Sonntag: geschlossen

Welche Geschäfte / Restaurants findet ihr in der Mall?

Die Mall of Berlin ist die zweitgrößte Mall in ganz Berlin – hier befinden sich über 200 Shops, Cafés und Restaurants die einen Besuch wert sind. Eine kleine Auswahl an Geschäften und gastronomische Angebote haben wir für euch zusammengefasst:

Geschäfte:

  • Abercrombie & Fitch
  • Adidas
  • ALDI
  • Boss
  • C&A
  • Christ
  • Desigual
  • Depot
  • Deichmann
  • Esprit
  • H&M
  • DM
  • Jack and Jones
  • -Lacoste
  • Lindt
  • McPaper
  • Marc O Polo
  • Playmobil
  • Saturn
  • Smyth Toys
  • Street Shoes
  • Swarovski
  • Tom Tailor
  • Triumph
  • Zara
  • WMF

Gastronomische Angebote:

  • Subway
  • Sushi Yana
  • Vinatown
  • Ristorante Aida
  • Streuselbar
  • Ormado Kaffeehaus
  • Pommesfreunde
  • MC Donalds
  • Masti Indian Food
  • The Kebap
  • KFC
  • Immergrün
  • Frittenwerk
  • Fancy Donuts
  • Currywurst House
  • Beef Grill Club by Hasir
  • Bahar
  • 3CO

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem PKW:

Wenn ihr vom Berliner Hauptbahnhof kommt dann brauch ihr nur rund 7-10 Minuten bis ihr bei der Mall of Berlin angekommen seid. Hier könnt ihr über die B96 oder aber über die B96 und die Bellevuestraße fahren. Beide Strecken sind genau gleich lang. Die Mall of Berlin selber hat 1000 Parkplätze die ihr nutzen könnt. Hier ist meistens immer eine freie Parklücke zu haben.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Berliner Hauptbahnhof bis zur Berlin Mall fahren wollt, dann dauert es genauso lange wie mit dem Auto. Hier könnt ihr mit dem Re4, RB10, RB14 oder dem RE4 bis zur Haltestelle „Potsdamer Platz“ fahren. Ihr könnt aber auch den Bus Nr. M41 /M85 bis „S Potsdamer Platz“ nehmen. Der Fußweg ist dann nur rund 80 Meter lang.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text