DZ-Bank Gebäude am Pariser Platz

DZ-Bank Gebäude am Pariser Platz

27. März 2024 / Andreas Kirchner

Das Gebäude der DZ Bank befindet sich auf dem Pariser Platz 3 und wurde vom Architekten Frank Gehry entworfen und in den Jahre 1996 bis 2001 erbaut. Der riesige Gebäudekomplex geht von dem Pariser Platz bis hin zur Behrenstraße und ist heute ein Büro, Konferenz und auch zum Teil ein Wohngebäude. Die Gestaltung des Gebäudes ist passend zur historischen Umgebung schlicht, geometrisch und eher zurückhaltend. Inmitten des Gebäudes befindet sich auch die DZ-Privatbank. Die innenliegenden Bereiche des Komplexes sind mit einem Glas gedecktem Innenhof miteinander verbunden und in der Mitte von dieses befindet sich ein riesiger Konferenzsaal, der über mehrere Etagen geht. Die Büros haben entweder eine Aussicht auf die wunderschöne Skulptur im Innenhof oder einige sogar einen atemberaubenden Blick auf das Brandenburger Tor.

Das Tochterunternehmen der DZ-Bank namens Axica hat Im Untergeschoss des Gebäudes einen großen Veranstaltungsraum der Platz für bis zu 500 Personen bietet. Wer sich das Gebäude nur ansehen möchte, kann dieses auch tun. Der Eingangsbereich ist mit verschiedenen Bildtafeln von Katharina Sieverding verziert.  Im Veranstaltungsraum werden des Öfteren Kongresse, Dinner Abende, politische Tagungen, Preisverleihungen oder auch andere exklusive Veranstaltungen abgehalten.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

DZ Bank AG
Pariser Platz 3
10117 Berlin

Telefonnummer: 030 202410

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 9-18 Uhr
Samstag+ Sonntag : geschlossen

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem PKW:

Wenn ihr mit dem Auto vom Berliner Hauptbahnhof bis zum DZ-Bank Gebäude fahren wollt, braucht ihr bei normaler Verkehrslage rund 7-10 Minuten. Hier habt ihr folgende Fahrstrecken als Optionen. Ihr könnt über die B96 , über Alt-Moabit oder aber über die John-Foster-Dulles Allee fahren. Wer es vorher abspricht kann in der Tiefgarage parken. Anderenfalls gibt es mehrere kostenpflichtige Parkplätze wie der in der Dorotheenstraße, die man fußläufig ganz gut erreichen kann.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wollt, dann braucht ihr rund 15 Minuten bis ihr beim Ziel angekommen seid. Hier könnt ihr beispielsweise die U5 bis „Brandenburger Tor“ nehmen. Oder aber ihr könnt mit der M41/M85 bis S Potsdamer Platz fahren. Ihr könnt aber auch mit der S3/5/7 oder der RE1/RE8 bis „S+U Friedrichsstraße“ fahren. Bei allen Haltestellen habt ihr einen kleinen Fußweg von ein paar Hundert Metern.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!