Waldbühne Berlin

Waldbühne Berlin

03. Juni 2024 / Andreas Kirchner

Partyeulen und Nachtschwärmer aufgepasst: Die Hauptstadt Berlin ist für sein Nachtleben in aller Munde. So gibt es einige Deutschlandweit bekannte Kieze und Clubs. Aber auch Konzertgänger und Festivalliebhaber kommen in Berlin Jahr für Jahr auf ihre Kosten. Einer der berühmtesten Anbieter für die Musikacts ist die Waldbühne in Berlin, welche eine Zuschauerzahl von 22290 Personen innehat und zu den größten Waldbühnen ganz Deutschlands gehört. Die Waldbühne Berlin hat ihre eigene Internetseite, waldbuehneberlin.de , auf welcher ihr das Programm der kommenden Saison einsehen und auch direkt Tickets bestellen könnt. Da die Waldbühne aber zu den angesagtesten Konzert und Festivalspots gehört, solltet ihr für eure Lieblingsband weit im Voraus die Tickets erwerben. Hier vor Ort treten einige der besten auf: Von Westernhagen, über Duo Lipa , Herbert Grönemeyer bis hin zu Peter Maffay. Hier ist für jeden Musikgeschmack das richtige dabei. Die Preise sind eher in der gehobenen Klasse, was aber auch an den Auftritten und den modernen Technologien liegt. Bei eurem Besuch solltet ihr darauf achten, dass nur Taschen bis A4 Größe erlaubt sind, gegen eine Gebühr kann man größere Taschen am Eingang abgeben. Das ist vor allem für die Sicherheit wichtig und bietet auch allen Konzertbesuchern ausreichend Platz an. Auch weitere interessante Dinge und Informationen findet ihr online. Heute erzählen wir euch etwas über die Geschichte und welche Veranstaltungen ihr hier bald besuchen könnt.

Die Geschichte der Waldbühne Berlin:

Die ersten Ideen und Anregungen zum Bau der Freilichtbühne kamen von Joseph Gobbels im Jahre 1933. Adolf Hitler forderte wenn eine Bühne gebaut wird, dass mindestens 100000 Zuschauer dort Platz haben. Durch die Größe der neuen Bühne konnten sogar die Olympischen Spiele 1936 dort stattfinden. Nachdem der zweite Weltkrieg beendet war erhielt die Bühne ihren heutigen Namen „Waldbühne“. In den ersten Nachkriegsjahren wurde die Bühne als großer Freilichtkino genutzt und fand einen hohen Andrang und auch die Berlinale und Boxkämpfe fanden hier abwechselnd statt. Erst in den 1960er Jahren wurde sich um die Kriegsschäden, die auch die Bühne erlitten hat gekümmert. Seit dem Jahre 1961 wurde die Bühne vor allem für Rock Konzerte genutzt, leider kam es im Jahr 1965 nach einem Rolling Stones Konzert zu starken Demolierungen. Tische, Bänke und andere Gegenstände wurden mutwillig zerstört und durch die Wasserwerfer der Polizei auch beschädigt. Es dauerte ganze 7 Jahre bis die Freilichtbühne wieder instandgesetzt wurde. In den darauffolgenden Jahren verlor sie allerdings an Attraktivität, da die Veranstalter geschlossene Hallen wegen dem Wetter bevorzugten.

Die Nutzungsrechte der Waldbühne wurden im Jahre 1981 von der damaligen Firma concert concept erworben und schon ein Jahr später wurde sie wieder in Betrieb genommen. Es entstand außerdem eine Zeltdachkonstruktion über der Bühne.

Heutzutage ist die Bühne vor allem in den schönen Monaten von Mai – September für Rock, Pop und Klassische Konzerte reserviert. Auch Kinoveranstaltungen fanden im laufenden Kalenderjahr statt, wurden aber im Jahre 2006 wegen zu wenig Besuchern eingestellt. Seit 2009  betreibt die Firma CTS Eventim AG die Open Air Bühne. Seit dem fanden hier einige Public Viewings, oder auch Grand Slam Vorführungen statt aber der Schwerpunkt ist und bleibt die Musik.

Adresse und Kontaktmöglichkeiten:

Waldbühne Berlin
Glockenturmstraße 1
14053 Berlin

Telefonnummer: 030 74737500
Internetseite: Waldbühne Berlin

Was für ein Programm könnt ihr hier ansehen?

Auf der Waldbühne gibt es das ganze Jahr über viele tolle Konzerte und Live Acts die ihr euch ansehen könnt. Das wären z.B:

  • Schlagernacht des Jahres 2024                              
  • Dua Lipa
  • Herbert Grönemeyer                                                
  • Broilers
  • Green Day                                                                
  • Pearl Jam
  • Peter Maffay                                                             
  • Clueso
  • Dieter Thomas Kuhn & Band                                    
  • Roland Kaiser
  • Böhse Onkelz                                                           
  • PUR
  • Paul Kalkbrenner                                                      
  • Schlagernacht des Jahres 2025
  • Ludovico Einaudi

Anfahrt und Parkmöglichkeiten:

Mit dem PKW:

Wenn ihr mit dem PKW vom Berliner Hauptbahnhof bis zur Waldbühne fahren wollt, dann braucht ihr bei normalen Verkehr ca. 20 Minuten. Ihr könnt über die Bundesstraße 5/B2 , über die Bundesstraße 5/B2 und Passenheimer Str. oder aber über die A100 fahren. Es gibt nur wenige Parkplätze die man hier nutzen kann, diese sind alle gebührenpflichtig.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur Waldbühne Berlin fahren wollt, dann braucht ihr vom Berliner Bahnhof rund 40 Minuten. Hier könnt ihr z.B die S3/S9 bis „Pichelsberg“ nehmen. Oder aber ihr fahrt mit der S5/7/9 bis „Zoologischer Garten“ und von dort aus geht es weiter mit dem Bus Nr. M49 bis „Scholzplatz“. Es ist bei beiden Routen ein etwas weiterer Weg den ihr laufen müsst.

Karte

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ausflugsziel-berlin.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über Berlin zur Verfügung.

Suche in & um Berlin

ausflugsziel-berlin.de

Entdecken Sie die Highlights Berlins
✓ Spannende Ausflugsziele
✓ Kultur & Geschichte
✓ Einzigartige Erlebnisse
✓ Jetzt planen!

Made with Love

Text